Klimastollen Prettau: Therapien gegen Asthma bei Kindern werden ab Juni untersucht

09.05.2014

Ziel ist es, die Auswirkungen des Aufenthalts im Klimastollen Prettau auf die Atemwegsfunktionen von asthmatischen Kindern zu untersuchen. Bei positivem Ergebnis soll der Klimastollen als geprüfte heilmedizinische Einrichtung durch das Ministerium akkreditiert werden. 

 

Teilnehmen werden 40 Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren aus ganz Südtirol, die an einer asthmatischen Erkrankung leiden. Sie werden sich 16 Tage im Tauferer Ahrntal aufhalten und in drei Gruppen eingeteilt: eine Gruppe wird an einer Schwimmtherapie teilnehmen, eine andere wird sich im Klimastollen Prettau aufhalten und wieder eine andere wird Wanderungen auf einer bestimmten Meereshöhe unternehmen. Dabei wird beobachtet, wie sich diese drei Therapien auf die Kinder auswirken, denn seit geraumer Zeit gibt es Hinweise, dass ein Aufenthalt in einer bestimmten Meereshöhe, der Besuch von Heilbädern oder von unterirdischen Höhlen positive Auswirkungen auf asthmatische Erkrankungen haben kann.

 

Die Ergebnisse der Studie werden, sobald sie vorliegen, in einer internationalen Fachzeitschrift für medizinische Forschung veröffentlicht, sodass auch andere Wissenschaftler und Ärzte von den Ergebnissen erfahren und sie nützen können.